Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

 

Fahrschule Knittel - Führerschein machen: so einfach, so schnell, so gut.

Dein Start in die Freiheit beginnt hier!

Werde eins mit der Straße und erlebe ein völlig neues Fahrgefühl abseits von stockendem Berufsverkehr und monotonen Autobahnen. Lass Deiner Abenteuerlust freien Lauf und tausche das Blechdach mit dem freien Himmelszelt.

Egal, ob Du den Rausch hemmungsloser Beschleunigung erleben willst oder dem Gefühl grenzenloser Freiheit bei ausgedehnten Spritztouren ins Grüne nachspüren möchtest – mit dem Motorrad-Führerschein in der Tasche steht Dir die Welt offen!

Wir helfen Dir, in kürzester Zeit auf zwei Rädern erfrischenden Fahrtwind zu genießen. Unsere Fahrprofis sind Biker aus Leidenschaft und bringen Dich zu fairen Preisen spielerisch durch die Prüfungen. Dank einer großen Auswahl modernster Maschinen kommt dabei auch das Fahrvergnügen garantiert nicht zu kurz.

Wir stehen Dir in allen Fragen jederzeit gerne zur Verfügung und freuen uns über Deinen Besuch in unserer Fahrschule.

Vereinbare noch heute einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch,
oder nutze gleich die Möglichkeit unserer Online-Anmeldung und reserviere Dir noch heute Deinen Platz.

Wir freuen uns auf Dich!

Aktuelles

Der richtige Zeitpunkt für den Reifenwechsel

Für die meisten Autofahrer sind die steigenden Temperaturen Vorboten des obligatorischen Reifenwechsels. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt, um die Winter- gegen Sommerreifen einzutauschen? In Deutschland ist die Winterreifenpflicht seit 2010 saisonal bedingt und somit gesetzlich nicht an einen bestimmten Zeitraum gebunden. Entscheidend sind laut Straßenverkehrsordnung (§2 Absatz 3a) ausschließlich die konkreten Witterungsverhältnisse und die daraus resultierende Fahrbahnbeschaffenheit. Doch auch unabhängig der Gesetzeslage empfiehlt sich der Wechsel von Sommer- zu Winterreifen und umgekehrt. „Sommer- und Winterreifen sind hinsichtlich ihrer Konstruktion, des Profils und des Materials so beschaffen, um den jahreszeitspezifischen Anforderungen gerecht zu werden“, weiß #userInhaber# von der #userName#. „Der regelmäßige Wechsel wirkt sich nicht nur unmittelbar positiv auf das Fahrverhalten aus, sondern erhöht bei angemessener Lagerung und Pflege auch die Haltbarkeit der Pneus.“ Doch wann ist der geeignete Zeitpunkt, um den Reifenwechsel vorzunehmen? „Wenn Sie sich an der im Volksmund weit verbreiteten Faustformel ‚von O(ktober) bis O(stern)‘ orientieren, machen Sie in aller Regel nichts falsch“, rät #userInhaber#. „Grundsätzlich empfiehlt es sich aber, die Temperaturentwicklung im Auge zu behalten und den Reifenwechsel besser früher als später in Angriff zu nehmen.“ Wer nicht selbst Hand anlegen und die fachgerechte Montage lieber in der Werkstatt vornehmen lassen möchte, sollte sich frühzeitig um einen entsprechenden Termin bemühen. „Eine jährliche Erinnerung im Kalender oder Handy hilft, zeitlichen, aber auch materiellen Engpässen vorzubeugen, die saisonbedingt mit dem regelmäßigen Ansturm auf die Werkstätten einhergehen“, empfiehlt #userInhaber#. Die abmontierten Reifen sollten anschließend an einem kühlen, dunklen und trockenen Ort eingelagert werden. Zu viel Wärme, Licht oder Feuchtigkeit führen zu einer vorschnellen Alterung der Gummimischung und zu spröden Reifen. „Wer über keine geeignete Lagermöglichkeit verfügt, kann die Reifen gegen einen in der Regel geringen Aufpreis auch gleich in der Werkstatt lagern“, so #userInhaber#. „In diesem Fall sparen Sie sich den Transport und können bei Bedarf auch weitere Serviceleistungen, wie eine Qualitätsprüfung der Reifen, in Anspruch nehmen“. Selbstverständlich lässt sich der Reifenwechsel auch eigenhändig in der eigenen Garage vornehmen. #userInhaber# rät hierzu aber nur bei ausreichend vorhandenem Sachverstand und geeignetem Werkzeug. „Die Bereifung des Fahrzeugs ist nun mal auch ein Sicherheitsfaktor. Selbst Hand anlegen sollte deshalb nur, wer die fachgerechte Montage beherrscht und gewährleisten kann.“ Weitere Hinweise zum Thema gibt #userInhaber# jederzeit gern persönlich unter der Durchwahl #userPhone# oder direkt in der Fahrschule: #userName#, #userStreet#, #userPostcode# #userCity#.

Mehr erfahren...

Newsletter

Automatikgetriebe vs. Handschaltung

Liebe/r Fahrfreund/in, Schaltung oder Automatik? Geht es um die Wahl des Getriebes, halten sich alte Vorurteile hierzulande besonders hartnäckig: Demnach seien Automatikgetriebe nur etwas für Sonntagsfahrer und Opas; argumentiert wird weiterhin häufig mit erhöhtem Verbrauch und eingeschränkter Kontrolle. Doch stimmt das wirklich? Oder handelt es sich um unzeitgemäße Vorstellungen vermeintlicher Puristen? Wir gehen diesen und weiteren Fragen auf den Grund und nehmen die gängigsten Getriebearten unter die Lupe! Passionierte Biker fühlen sich dem Gashebel wesentlich mehr verbunden als der Bremse. Doch gerade das richtige Bremsverhalten will gelernt sein! Schließlich sind Zweiradfahrer bei Unfällen besonders gefährdet. Damit Du auch in brenzligen Situationen die volle Kontrolle behältst, haben wir in diesem Monat jede Menge hilfreicher Tipps rund ums Bremsen für Dich im Gepäck. Allzeit eine gute und sichere Fahrt wünscht Dir     {signatur}.

Zum Newsletter...

Dein Theorieunterricht

Berlin Buch:

Deine Kurse & Seminare

Mo, 08.07.2019
Berlin Buch
Theorie in 7 Werktagen

Mo, 26.08.2019
Berlin Buch
Theorie in 7 Werktagen
Zur Übersicht...

Fahrschüler über uns..

Elena Wachtel aus Berlin
"Führerschein" - das Wort stand bei mir schon immer in der Entfernung - etwas, was ich eher erträumte als es in die Tat umzusetzen. Logisch und gut durchstrukturiert kämpfte man sich durch die ...